Gedanke

Das Ausüben von Qi Gong und Taiji Quan ist ein idealer Ausgleich zu der hektischen rastlosen Zeit. Das regelmässige Trainieren fördert die Wahrnehmung sowie die körperliche und geistige Ausgeglichenheit.

Basierend auf natürlichen, bequemen und ruhig fliessenden Bewegungsabläufen, ist Qi Gong sowie Taiji Quan für alt und jung gleichermassen geeignet.

 

Werde Dir Deines Körpers und Geistes auf bewegendeART bewusst!

 


Aus- & Wieterbildung

Ausbildung an der Biomedica Schule in:

 

 

2012 Weiterbildung

        „Shaolin Qi Gong"

2010 Abschluss der Ausbildung zum „Trainer Swiss Wushu D Taiji“ mit der Lizenz

        von der Swiss Wushu Federation.

2008 Zertifikat „5. Duan Wei“ von der Chinese Wushu Assocation.


Erfahrung & Ereignis

2016

Aufnahme als Taijiquan Lehrer in die schweizerische Gesellschaft Qigong und Taijiquan. Kurz SGQT

   
2013

Vorbereitung, Begleitung und Betreuung einer Schülerin auf den Wettkampf "German Taijiquan open" in Hannover/DE in der Kategorie:

  • Taiji Jian 32' Yang (1. Place)
  • Taiji Quan 40' Old Yang (2.Place)
   
2012 Aufnahme in den Swuss Wushu Verband
   
2012 Selbstständig mit bewegendeART
   
2010 Begleitung und Betreuung der Wettkampfgruppe für die 6th int. Wushu & Taiji Competition in Hong Kong / China
   
2010

Vorbereitung und Betreuung einer Schülerin auf die 3. Duan Wei Prüfung in Taiji Quan. Diese wurde erfolgreich bestanden mit den Formen

  • Taiji Quan 36´ Chen
  • Taiji Jian 32´ Yang
   
2008 Übernahme der Taiji Kurse an der Chin Woo Schule in Uster(Schweiz)
   
2007

Trainer in Taolu(Wushu) an der Chin Woo Schule in Uster(Schweiz)

   
2003

Kursteilnahme an der Rong Jun Taiji & Wushu Academy Zürich(Schweiz) in den Formen

  • Taiji Quan 36´ Chen
  • Taiji Quan 24´ Peking
   
2002 Hilfstrainer an der Chin Woo Schule in Uster(Schweiz) in Wing Chung
   
1998

Beginn mit dem Kampfkunsttraining an der Chin Woo Schule in Uster(Schweiz). Kursteilnahme in:

  • Wing Chung
  • Choy Li Fut
  • Nord Shaolin
  • Taolu(Wushu)
  • Taiji Quan

 


Wettkämpfe

Die Herausforderung an den Wettkämpfen oder Demonstrationen ist das Wahren der inneren Ruhe beim vorführen der Form. Die Plazierung ist für mich eher nebensächlich, wobei der Rang oder die Bewertung ein positiver und unterstützender Nebeneffekt sein kann.

 

2013 2. German Taijiquan Open, Hannover / Germany
   

1. Place Taiji Dao 40' Yang

3. Place Taiji Quan 56' Chen

   

 

2010 6th Int. Wushu & Taiji Competition, Hong Kong / China
   

2. Place Taiji Dao 40´ Yang

1. Place Taiji Quan 36´ Chen

1. Place Taiji Jian 42´ Mischform

1. Place Taiji Quan 40´ Old Yang

     
2008 Swiss Championship, St. Gallen / Schweiz
   

1. Place Taiji Quan 36´ Chen

1. Place Taiji Dao 40´ Yang

     
2008

12th European Championship (EWuF), Warschau / Polen

   

2. Place Taiji Dao 40´ Yang

1. Place Taiji Quan 36´ Chen

     
2008 3th Int. Wushu & Taiji Competition, Hong Kong / China
   

1. Place Taiji Quan 24´ Yang

1. Place Taiji Quan 36´ Chen

1. Place Taiji Jian 42´ Mischform

     
2004 Wushu Competition, Warschau / Polen
   

1. Place Wushu Set Sparring

4. Place Wushu Qiangshu

6. Place traditional Northern Style